Ihr Warenkorb
keine Produkte

Lungen-Tipps

Lungenfunktion verbessern: 5 Tipps für eine starke Lunge.

Lungenfunktion verbessern: Wichtige Tipps zum besseren Durchatmen
 





 

Wir brauchen sie zum atmen und zum überleben – sie ist ein Grundbaustein unserer Existenz. Daher liegt es nahe, dass die Atmung, aufgrund dessen, dass sie so wichtig ist, eine besondere Aufmerksamkeit verdient und wir unsere Lungen im optimalen Zustand halten sollten.

Studien zufolge leiden in Deutschland ca. 8 Millionen Menschen unter Asthma, das sind 10-15% aller Kinder und 5-7% aller Erwachsenen. Asthma gehört zu den am weitesten verbreiteten Krankheiten in Deutschland.

Hinzu kommen knapp 50.000 neue Lungenkrebspatienten jedes Jahr – 33.000 davon Männer und 15.000 Frauen.

Um die Gesundheit dieses äußerst wichtigen Organs zu unterstützen, findest du nachfolgend 5 Tipps, mit denen du deine Lungenfunktion verbessern kannst:
 

1. Herz-Kreislauf-Training

Dein Herz regelmäßig zum Pumpen zu bringen ist nicht nur wichtig für die Herzgesundheit, sondern auch der Schlüssel zu einer gesunden Lunge. Wenn dein Herz-Kreislauf-System in Top-Form ist, kann deine Lunge den Körper besser mit notwendigem Sauerstoff versorgen.
 

2. Antioxidans-reiche Lebensmittel

 

Ein Regenbogen an frischem Bio-Obst und Gemüse versorgt deinen Körper mit Antioxidantien, welche Entzündungen verringern und Zellschäden aufgrund von freien Radikalen verhindern. Eine Lungenentzündung kann schwerwiegende Folgen haben, weswegen es wichtig ist, die Gesundheit der Lunge mithilfe von Antioxidantien zu fördern.

Kreuzblütler einschließlich Grünkohl, Brokkoli und Kohl haben sich als besonders gut für die Lunge erwiesen. Einige Studien haben gezeigt, dass diese dabei helfen können, das Risiko von Lungenkrebs zu reduzieren.

  Salzgrotte oder Vernebelungsraum buchen!   oder direkt 069 9055 93 53 anrufen!

3. Raumluftqualität

 

Während wir vielleicht nicht immer in der Lage sind, Schadstoffen im Freien aus dem Weg zu gehen, haben wir, was unsere Innenräume angeht, viel mehr Kontrolle. Eine gute Belüftung und Zimmerpflanzen können tatsächlich dabei helfen, Giftstoffe im Raum zu neutralisieren. Tägliches Lüften ist wichtig, um Schimmelbefall, ein häufiger Auslöser von Atemwegserkrankungen und Allergien, vorzubeugen. Auch während der Heizperiode solltest du zwei- bis dreimal täglich das Fenster für mehrere Minuten öffnen.
 

4. Natürliche Reinigungsmittel

 

Viele der Sprays und Reinigungsmittel die wir teils täglich für die Wohungsreinigung benutzen enthalten gefährliche Chemikalien, darunter flüchtige organische Verbindungen, Ammonia und Phthalate. Eine ganze Reihe von erlaubten Chemikalien in Reinigungsmitteln gelten als potenziell krebserregend – und wir atmen sie jedesmal ein, wenn wir meinen, unserer Wohung etwas Gutes zu tun und putzen.

Wir empfehlen auf natürlich, organische Reiniger umzusteigen oder ganz einfach deine eigenen Reiniger herzustellen. Für viele Reinigungsarbeiten reichen Essig oder Backpulver vollkommen aus. Deine Lunge wird es dir danken!
 

5. Halte dich von Rauch fern.

 

Ja, dieser Punkt ist offensichtlich, dennoch möchten wir ihn nicht weglassen. Rauchen ist eine der fatalsten Entscheidungen, die wir unserem Körper und unserer Lunge antun können. Zigaretten sind mit Lungenkrebs, Emphysem, Bronchitis und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) verbunden. Auch Passivrauchen ist gefährlich, weshalb du Raucher in einem geschlossenem Raum meiden solltest.

Auf gutes Durchatmen!

  Salzgrotte online buchen!   oder direkt 069 9055 93 53 anrufen!